Sternsinger 2016  

Sternsingen in Heilig Geist

Sternsingerinnen und Sternsinger von Heilig Geist sagen DANKE!



 

„Respekt für dich, für mich, für andere!“ Diese Botschaft sandte die diesjährige Sternsingeraktion unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein“ in die Welt. Sternsingerinnen und Sternsinger setzen sich dafür ein, dass Diskriminierung und Ausgrenzung überwunden, Vorurteile abgebaut und junge Menschen ermutigt werden, ihre Identität zu finden. Denn viel zu oft werden Menschen wegen ihrer Herkunft oder ihres Aussehens ausgegrenzt. Doch Gottes Segen gilt für alle – ohne Unterschied! Und die Botschaft wurde von vielen Menschen aus der Gemeinde und darüber hinaus gehört.

 

Zum Abschluss der Sternsingeraktion haben zwei Kinder in den Gottesdiensten vermeldet: "Insgesamt 118 Kinder und Jugendliche waren dieses Jahr als Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs. Wir waren bei den Rosa Schwestern, in unserer Kita, in der Philippinischen Gemeinde und im rbb-Fernsehen. Wir sind durch die Geschäfte in der Reichsstraße gezogen, haben auf U-Bahnhöfen gesungen, in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße und am Bahnhof Zoo. 19 Jugendliche sind bei Eiseskälte 530 Mal von Tür zu Tür gelaufen. Wir waren im Haus Malta, im Malteser Krankenhaus, im Pflegeheim Nova Vita, dem Theodor Wenzel Werk und in Senioreneinrichtungen von VITA. Wir hatten unser großes Kamel und unser neues Baby-Kamel dabei und wurden von 32 anderen Kamelen (den erwachsenen Begleitpersonen) unterstützt. Wir danken allen Kleinen und Großen, zu denen wir kommen konnten und die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, dass Kinder in Not eine Chance auf ein besseres Leben bekommen. Kinder und Jugendliche sind zum Helfen nicht zu klein. Wir haben so viel Geld gesammelt wie noch nie. Insgesamt 14.709,76 Euro. Herzlichen Dank!!!" 




Weitere Informationen gibt es bei:
Sibylle & Burkhard Rooß (Mail-Kontakt )

Allgemeine Infos zur Sternsingeraktion gibt es unter www.sternsinger.de

 

Weitere Infos zum Thema »Hilfsprojekte«