Meldungen

50 jähriges Dienstjubiläum P. Valdemar Weniger SVD

„Danke!“

„Eingeladen zum Fest des Glaubens…“ so begann der Gottesdienst am Freitag, den 13. 12. 2019 zum Dank für mein 50jähriges Dienstjubiläum.

Wir waren  zusammen gekommen, um Eucharistie zu feiern. Eucharistie heißt Danksagung. Wir habe uns versammelt zum  Dank- und Lobgottesdienst.

"Wir feiern nicht uns selbst, sondern preisen den Herrn, der uns so viele Gnaden erwiesen hat." Wir alle haben Grund, immer wieder Dank zu sagen für seine helfende Nähe, die er uns in seinem Namen geoffenbart hat.

 

„Danke!“

Unter diesem Thema stand auch die Feier meines Goldenen Priesterjubiläums. „Danke!“ war das Thema des Predigers der Festmesse, P. Rüdiger Brunner SVD, Steyl. Und „Danke!“ stand als Schriftzug vor dem Altar, der von meinem Mitbruder Jorge Zetino liebevoll gestaltet war und meine Grundstimmer wiedergab. Erstaunlich, wie viele gekommen sind; trotz des Rorate-Gottesdienstes am Morgen - ein Zeichen echter Verbundenheit und Zusammengehörigkeit.

 

„Danke!“

Ganz besonders danke ich unserem Kirchenmusiker Christoph Möller für die musikalische Gestaltung, dem Festprediger für die treffenden und berührenden Worte, den Ministranten für ihren Dienst, den Lektoren, den Konzelebranten und den Mitbrüdern und Steyler Mitschwestern – und vor allen, den Mitfeiernden.

Danke auch Fr. Ruth Anders, die in liebevoller und humorvoller Weise den Glückwunsch der Pfarrgemeinde überbrachte; auch Großdechant Franz Jung, der meine angestammte schlesische Heimat vertrat und dies mit kräftigen Worten zum Ausdruck brachte.

Danke auch denen, die den Pfarrsaal für die anschließende Feier wunderbar hergerichtet haben und all die guten Damen, die für das leibliche Wohl so liebevoll sorgten. Ganz besonders herzlichen Dank für die Teilnahme und das Mitfeiern der philippinischen Gemeinschaft.

Sie alle haben mir viele schöne Momente beschert und den Tag für mich unvergesslich gemacht.

Für die vielen Glückwünsche, wundervollen Karten, Briefe, Eure schönen Geschenke und die Hilfe  bedanke ich mich ganz herzlich!

„Danke!“ Vergelt’s Gott.

P. Waldemar Weniger SVD