Meldungen

Bis auf weiteres entfallen alle Gottesdienste, Chorproben, Kreise und sonstigen Versammlungen!

Liebe Gemeinde,

das Coronavirus hält die Welt im Atem und zwingt auch unser Land, drastische Maßnahmen zur Eindämmung der raschen Verbreitung zu ergreifen. So hat die Bundeskanzlerin gestern, 16.03.2020, verordnet, dass Versammlungen - darunter auch Gottesdienste - verboten sind.  Diese wurden heute den Berliner Senat in Kraft gesetzt. Wir halten uns verantwortungsvoll an diese Anweisung, um unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus zu leisten.

Auch wenn diese Maßnahmen schwerfallen, könnten wir diese als Gemeinde auch positiv sehen:  Wir verpflichten uns zu einer Atempause – wenn auch nicht ganz freiwillig. Die Routine muss Pause machen. Wir müssen innehalten - und spüren hoffentlich die Sehnsucht nach der Verbindung zu Gott und zur Gemeinschaft der Gläubigen. Hoffentlich werden wir kreativ – durch den Creator, den Heiligen Geist – und lassen uns auf neue Wege führen, die sonst nicht denkbar wären.

Achtung!!!

Bis auf weiteres entfallen alle Gottesdienste, Chorproben, Kreise und sonstigen Versammlungen!

Die Kirche wird täglich von 08:30 -18:30 Uhr geöffnet sein für das stille, persönliche Gebet.

Bleiben wir im Gebet miteinander in Verbindung:

• Auf der Homepage des Erzbistums Berlin finden Sie den Brief von Erzbischof Dr. Heiner Koch zur Corona-Pandemie. Ebenso  Hinweise zu Fernseh- und Hörfunkübertragungen von Gottesdiensten.

• Etliche weitere Gebetsinitiativen sind derzeit im Netz aktiv. – Welche Ideen kommen Ihnen sonst? Setzen wir Zeichen der Hoffnung!

Unser Pfarrbüro ist täglich von 09:30 -12:00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar. Selbstverständlich sind wir auch per E-Mail erreichbar.

Das Seniorenkaffee-Team bietet unseren zur Risikogruppe gehörenden Senioren einen Einkaufs- und Apothekenservice an. Anlaufstelle ist das Pfarrbüro. Bitte melden Sie sich bei Bedarf dort an: 3000030

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und Beistand und rufen Sie eindringlich zum Gebet für uns alle in dieser außergewöhnlichen Zeit auf. Täglich um 18:00 Uhr wird unsere Kirchenglucke uns zum Gebet aufrufen.

Bleiben Sie behütet!

Ihr P. Tanye und PGR-Vorstand