Meldungen

Leider keine Heiligabendgottesdienste 2020 auf der Preußenallee


Liebe Leserin, lieber Leser,

 

die Idee war großartig: Ökumenischer Heiligabend mit acht Gottesdiensten auf der Preußenallee. Alle Anträge waren bewilligt, das große Team aus den drei Gemeinden Heilig-Geist, Frieden und Neu-Westend hat sich viele Male vertrauensvoll getroffen, um alles bestens vorzubereiten. 

 

Doch nun findet Heiligabend anders statt als geplant. 

 

Wie in der gesamten Gesellschaft gibt es auch in unseren drei Gemeindeleitungen und -gremien ein breites Spektrum an Einschätzungen und Meinungen zur gegenwärtigen pandemischen Situation und zum angemessenen Umgang damit. Wir sind uns einig, dass wir alles dafür getan haben, die geplanten Gottesdienste am Heiligabend bei Einhaltung der Hygieneregeln zu keinem erhöhten Infektionsrisiko werden zu lassen. Und es ist ja auch erlaubt, Gottesdienste in Präsenz mit Einschränkungen zu feiern. Doch ist es auch sinnvoll? 

 

Nach langer, kontroverser Diskussion haben wir uns schließlich schweren Herzens dazu durchgerungen, doch den vorsichtigen Weg zu gehen und die Gottesdienste auf der Preußenallee nicht stattfinden zu lassen. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung, die uns wirklich nicht leicht gefallen ist, letztendlich aber von allen mitgetragen wurde.

 

Informationen über alternative Angebote zu Weihnachten finden Sie in den nächsten Tagen auf dieser Seite und auf unseren Internetseiten:

www.heiliggeist-berlin.de, www.kg-neu-westend.de und www.friedensgemeinde.berlin.

 

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten. Gott kommt in die Welt und zu uns Menschen - und darum wird es Weihnachten - auch in diesem Jahr!

 

Das Team aus den drei Gemeinden
Heilig-Geist, Frieden und Neu-Westend

 

Eine Übersicht aller Gottesdienste in unserem pastoralen Raum (St. Canisius, St. Karl Borromäus und Heilig Geist) zu Heilig Abend finden Sie hier.