Meldungen

Zu zehnt zehn Tage am See

Die Pfadfinderstufe unserer Siedlung Heilig Geist machte sich heute auf den Weg zu ihrem diesjährigen Sommerlager. Ursprünglich war ein Hajk nach Norwegen geplant, der wegen der Pandemie in eine Zelt- und Kanureise an die Mecklenburgische Seenplatte umgewandelt wurde. Gut, dass trotz aller Einschränkungen eine Gruppe von zehn Jugendlichen gemeinsam verreisen darf. Im Rahmen des Lagers werden die Jugendlichen ihre Versprechen ablegen, um dann "hochgestuft" zu werden und als "Rover" zurückzukommen.
Gestern schon wurde ein Auto mit Zeltmaterial, Kochuntensilien, den selbstgebauten Schwedenstühlen und einer großen Menge Lebensmittel beladen. Jetzt braucht es nur noch gute Laune und Sonnenschein.
Leider können die Sommerlager der Wölflinge und Jungpfadfinder in diesem Jahr nicht stattfinden.