Kindertagesstätte Heilig Geist
 
Hilfe für den Irak
 
Link zum Erzbistum Berlin

 
Hilfetelefon
 
Gotteslob

 
Steyler Missionare

Die Zeitschriften der Steyler:

 
Impuls für die Woche

„Update Seele“

das außergewöhnliche Projekt der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main spricht religiös Suchende im Internet an. Jeder kann Texte zu verschiedenen Themen des Glaubens lesen und auf Wunsch mit einem Gesprächspartner in Kontakt treten. Mehr dazu finden Sie hier.

 

NEU - der Wochenimpuls als Newsletter. Jeden Mittwoch. Pünktlich. Kostenlos. In Ihr Email-Postfach. Gleich HIER abonnieren!

 
23.09.2014

Klimagipfel in New York

Die Energiesparer

zum Beispiel im Erzbistum Berlin

Seit 2010 existiert im Erzbistum ein Klimaschutzplan, den das Erzbischöfliche Ordinariat gemeinsam mit dem Diözesanrat erarbeitet hat. Darüber hinaus haben dessen Mitglieder zur selben Zeit den Beschluss gefasst, sich auch als Einzelpersonen für die Umwelt einzusetzen. "Es ist eine Selbstverpflichtung zur Bewahrung der Schöpfung", sagt Nitz. Konkret gehe es um Dinge wie klimabewusste Einkäufe, um die Reduzierung des Fleischkonsums, Flugreisen zu vermeiden oder das Überprüfen des eigenen Stromanbieters. "Natürlich versuchen wir auch jeden Einzelnen in den Gemeinden dazu zu motivieren", so der Referent. In St. Dominicus in Berlin-Gropiusstadt hat das zu einer sehr konkreten Umsetzung geführt. "Dort gibt es schon seit langem einen Photovoltaikanlage." Mit der erzeugt die Gemeinde seit 2002 durch Solarenergie ihren eigenen Strom. mehr...

 
22.09.2014

Prälat Tobias Przytarski zum Diözesanadministrator gewählt

Das Metropolitankapitel bei St. Hedwig hat in seiner Sitzung am 22. September 2014 Prälat Tobias Przytarski zum Diözesanadministrator gemäß can. 421 CIC gewählt. Zu seinem Ständigen Stellvertreter hat er Prälat Dr. Stefan Dybowski bestimmt.

Die Wahl hatte – mit Eintritt der Sedisvakanz am 20. September 2014 – binnen Wochenfrist zu erfolgen. Der Diözesanadministrator leitet das Erzbistum Berlin bis zur Ernennung eines neuen Erzbischofs von Berlin. Die Sedisvakanz trat ein mit der Amtseinführung von Rainer Maria Kardinal Woelki als Erzbischof von Köln.

Entsprechend can. 427 §1 CIC sind die Rechte eines Diözesanadministrators begrenzt, „während der Sedisvakanz darf nichts verändert werden“ (can. 428 CIC).

Dompropst Prälat Ronald Rother bittet alle Priester des Erzbistums Berlin, den Diözesanadministrator im Hochgebet namentlich zu nennen, und um das Gebet aller Gläubigen. mehr...

Ein Diplomat der klaren Worte

Tobias Przytarski hat vieles von einem Diplomaten. Verbindlich im Ton, doch entschieden in der Sache war er mehr als zwei Jahre Generalvikar und damit Verwaltungschef des Erzbistums Berlin. Nach der Berufung von Kardinal Rainer Maria Woelki zum Kölner Erzbischof rückt Przytarski nun - wenn auch übergangsweise - an die Spitze des Hauptstadtbistums. Das Metropolitankapitel der Sankt-Hedwigs-Kathedrale wählte ihn am Montag zum Diözesanadministrator. mehr...

 
22.09.2014

Papst Franziskus ruft zum weltweiten Gebet für die Bischofssynode auf

Gebetstag am Sonntag, 28. September 2014

Papst Franziskus ruft alle Gläubigen zum Gebet für die bevorstehende Bischofssynode in den Gottesdiensten am kommenden Sonntag, den 28. September 2014, auf. Gleichzeitig bittet er die Ortskirchen, Pfarrgemeinden, Ordensgemeinschaften, Verbände und Bewegungen an den Tagen vor und während der Synode ebenfalls um das Gebet. In Rom wird dazu an jedem Tag bis zum Abschluss der Synode in der Kapelle „Salus Populi Romani“ der Basilika Santa Maria Maggiore für die Synode gebetet werden.

Für die Bischofssynode hat Papst Franziskus ein eigenes „Gebet zur Heiligen Familie“ verfasst. Dieses Gebet wird für die Gottesdienste ebenso empfohlen wie spezielle zu diesem Anlass vom Vatikan formulierte Fürbitten.

Die dritte außerordentliche Generalversammlung der Bischofssynode findet vom 5. bis 19. Oktober 2014 im Vatikan statt. Sie steht unter dem Thema: „Die pastoralen Herausforderungen der Familie im Rahmen der Evangelisierung“.

Hinweis:
Das Gebet von Papst Franziskus und die Fürbittenvorschläge finden Sie hier .

 
22.09.2014

Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda

Marx fordert Einsatz für zerbrochene Familien

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, fordert die Kirche dazu auf, sich stärker für zerbrochene Familien einzusetzen. "Wir können ihnen nicht einfach sagen 'Pech gehabt!'", sagte der Kardinal am Dienstag während des Eröffnungsgottesdienstes der Bischofsvollversammlung in Fulda. In der Kirche werde die "Neue Familie Gottes" sichtbar, die sich auch um die kümmern müsse, die gescheitert seien. mehr...

Christen im Irak helfen

Sie wurden vertrieben, zwangskonvertiert, ermordet: Das tragische Schicksal der Christen im Irak steht bei den deutschen Bischöfen ganz weit oben auf der Tagesordnung ihrer Vollversammlung in Fulda. "Es ist mir wichtig, dass wir uns in diesen Tagen intensiv über den Irak unterhalten", sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx. mehr...

DIE WELT: Wohin geht die Reise der Katholischen Kirche?

Die deutschen Bischöfe und Weihbischöfe treffen sich in Fulda. Das brennendste Thema ist die Sterbehilfe – vordergründig. Ein Konflikt in der Kurie wird das Gesprächsthema auf den Gängen sein.

Eine Bischofskonferenz, das weiß man in Kirchenkreisen, hat immer drei Dimensionen. Bestenfalls ist der Heilige Geist mit dabei, der den Kirchenfürsten und ihrer zweiten Garde, den Weihbischöfen, die richtigen Argumente einhaucht. Dann gibt es das offizielle Programm, das es auszufüllen gilt – heuer, wenn sich die Oberhirten mit ihren Weihbischöfen traditionell ins Priesterseminar von Fulda zurückziehen, ist es die Debatte um die Sterbehilfe. Und natürlich die dramatisch zunehmenden Kirchenaustritte. mehr...

 
13.09.2014

Konzert am Sonntag, 28.09.2014, 19:00 Uhr
Kirche Heilig Geist, Bayernallee 28, 14052 Berlin

  • Georg Philipp Telemann (1681 bis 1767)
    Konzert G-Dur für zwei Bratschen und Orchester
  • Johann Sebastian Bach (1685 bis 1750)
    Konzert für zwei Violinen, Streicher und B.c. d-moll BWV 1043
  • Wilhelm Friedemann Bach (1710 bis 1784)
    Konzert f-moll für Cembalo und Orchester
  • Jim Parker (* 1934)
    Clarinet Concerto
  • Edvard Grieg (1843 bis 1907)
    Zwei Melodien op. 53
    Norsk - Det förste Möde

Violine und Leitung: Tassilo Kaiser

Eintritt frei - Spenden willkommen

 
08.09.2014

Religiöse Kinderwoche 2014 in Heilig Geist

Follow me - Auf dich baue ich“

In der ersten Herbstferienwoche wird es wieder eine RKW (Religiöse Kinderwoche) für Grundschulkinder von der 1. bis 6. Klasse als Kooperation zwischen Hort Herz Jesu und der Gemeinde Heilig Geist geben. Sie findet unter dem Motto „Follow me - Auf dich baue ich“ vom 20. bis 24. Oktober 2014 ganztags in den Räumen der Gemeinde statt. Die Kinder werden sich, begleitet von einem Team aus Gemeinde und Hort, auf die Spuren des Apostel Petrus begeben und versuchen ihm nachzufolgen.

Der Anmeldezeitraum für Gemeindekinder beginnt am 15. September und endet am 3. Oktober. Anmeldungen bitte per E-Mail schicken an lydia.funke@t-online.de oder persönlich bei Lydia Funke, Birte Wuermeling oder Pater Madro abgeben.
Lydia Funke

Das Anmeldeformular (neueste Fassung) kann hier geöffnet und ausgedruckt werden.

 
18.07.2014

Reportage: Was passiert, wenn ein Bischof aufhört?

Um die 24,5 Millionen Katholiken leben in den 27 deutschen Diözesen. Jeder Diözese steht jeweils ein Bischof vor. Wir stellen die Frage: "Was passiert, wenn ein Bischof aufhört?" Die Antwort ist kompliziert, denn in Deutschland gelten unterschiedliche Regeln. Das Video beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Bischofswahl, den Diözesanadministrator, die Rolle des Papstes und den Aufgaben des Domkapitels.

 
04.07.2014

Erstkommunion-Vorbereitungsteam

Im Herbst 2014 beginnt die Erstkommunionvorbereitung für die Erstkommunion am Fest Christi Himmelfahrt 2015

Im Oktober 2014 beginnt in unserer Gemeinde Heilig Geist die Vorbereitung auf die Erstkommunion 2015. Wir wollen die Kinder mit der Nähe Gottes, dem Leben Jesu, dem Feiern von Gottesdiensten, dem Sakrament der Versöhnung und dem Leben unserer Gemeinde vertraut machen.

Eingeladen sind alle Kinder, die im Herbst 2014 mindestens die 3. Klasse (und höchstens die 5. Klasse) besuchen. Die Vorbereitung findet wöchentlich (außerhalb der Schulferien) donnerstags von 16.30-18.00 Uhr in unserer Gemeinde statt und wird ergänzt durch eine gemeinsame Wochenendfahrt und weitere besondere Aktionen. Sollten Sie Ihr Kind bei uns zur Erstkommunion anmelden, schließt dies die regelmäßige Teilnahme Ihres Kindes an allen Veranstaltungen der Erstkommunionvorbereitung sowie die regelmäßige Teilnahme an den sonntäglichen Gottesdiensten ein. Punktuell beziehen wir auch Sie als Eltern in die Vorbereitungen mit ein.

Weitere Informationen und den Einladungsbrief  finden Sie hier .