Meldung

Katholische Kirchengemeinde Pfarrei Christi Auferstehung – Berlin rund um den Funkturm


Wir grüßen Sie alle recht herzlich, wünschen Ihnen ein gesegnetes, friedliches und gesundes neues Jahr 2024 und heißen Sie alle herzlich willkommen in der neuen Pfarrei. Wir wünschen uns einen guten Start, Gottes Beistand und seine Geisteskraft.

Seit dem 01.01.2024 sind die ehemaligen Pfarreien St. Canisius, Heilig Geist und St. Karl Borromäus mit Salvator die neue Katholische Kirchengemeinde Pfarrei Christi Auferstehung – Berlin rund um den Funkturm. St. Canisius, Heilig Geist und St. Karl Borromäus behalten ihre Namen und sind jetzt Gemeinden in der großen Pfarrei Christi Auferstehung. Ein neuer Kirchenvorstand, zu dem jeweils drei Mitglieder der vorigen Kirchenvorstände entsandt wurden, ist der Rechtsträger aller Gemeinden.

Ein gemeinsamer Pfarreirat für die gesamte Pfarrei und Gemeinderäte für die jeweiligen Gemeinden wurden im November 2023 gewählt. Von den Gemeinderäten werden jeweils zwei Mitglieder in den Pfarreirat entsandt, damit alle Gemeinden im Pfarreirat vertreten sind.


Die Zentralverwaltung der neuen Pfarrei Christi wird in der Bayernallee 28, 14052 Berlin sein. Neue E-Mail: pfarrbuero@christi-auferstehung.net. Telefon: 030 3000030, Bürozeiten: Mo-Fr 9:30 – 12:30 Uhr.

 

Der Eröffnungsgottesdienst findet am Freitag, 19. Januar um 18.00 Uhr in der Kirche St. Canisius Witzlebenstr. 30, 14057 Berlin mit Erzbischof Dr. Heiner Koch statt. Wir laden Sie herzlich dazu ein!


Von ganzem Herzen danken allen, die den Prozess „Wo Glauben Raum gewinnt“ in unserem Pastoralraum viele Jahre lang begleitet haben. Dieser Prozess hat viel Zeit, Energie und Nerven gekostet. Ab dem 01.01.2024 sind wir eine Pfarrei. Damit ist dieser Prozess abgeschlossen. Aber nicht ganz. Wir sind alle weiterhin eingeladen uns einzusetzen, damit unsere vier Kirchorte St. Canisius, Heilig Geist, Karl Borromäus mit Salvator und allen Orten kirchlichen Lebens zusammenwachsen können und füreinander ein Segen sein werden.


Wir wünschen uns den Segen Gottes, die Begleitung Jesu Christi und die Führung durch den Heiligen Geist, damit unsere Zusammengehörigkeit gut aufgebaut wird, uns trägt und eine spirituelle Heimat für uns alle bietet. In dankbarer Verbundenheit.

Ihr P. Tanye