Religiöse Kinder- und Jugendwoche

RKJW

Absage RKJW 2020

Wir möchten als RKJW-Leitung darüber informieren, dass wir eine schwere Entscheidung treffen mussten. Leider sind in diesem Jahr trotz des großen Interesses an der RKJW wesentlich weniger Anmeldungen von Kindern bei uns eingetroffen als sonst, und wir haben außerdem Probleme, unser Team zu vervollständigen, es fehlt uns eine Person, die für die Musik verantwortlich ist, und ein Priester. Der einzige Grund, der uns von Familien als Hindernis genannt wurde, scheint der ungünstig liegende Termin zu sein. Anders als in den Vorjahren liegt er in der 3. Sommerferienwoche, und nicht wie sonst in der 2. oder der 5. Woche.  Leider war es uns nicht möglich, das Haus wie in den Vorjahren nach unseren Wünschen zu reservieren,  und die möglichen Konsequenzen hatten wir noch nicht so klar vor Augen. Die ungünstige Lage des Termins mitten in den Ferien scheint jedenfalls die Planung eines zusammenhängenden Familienurlaubs zu erschweren bzw. teilweise zu verhindern. Als Verantwortliche für die RKJW haben wir diese Entscheidung, die RKJW in diesem Jahr abzusagen, nicht leichtfertig getroffen, schließlich gehen wir diesen Schritt zum ersten Mal. Da wir aber auch für die Organisation, die Finanzierung und die Zukunftsfähigkeit der RJKW Sorge tragen, können wir das Risiko nicht tragen, mit der Entscheidung noch zu warten. Gegenüber den Familien und auch den vielen Helferinnen und Helfern, die sich in diesem Jahr gemeldet haben, stehen wir in der Verantwortung.  Allen für 2020 angemeldeten Familien wird der Teilnehmerbeitrag zeitnah zurück erstattet.

Wir hoffen sehr, dass wir im nächsten Jahr frühzeitig  so viele Anmeldungen bekommen,  dass wir die RKJW durchführen können. Im Jahr 2021 haben wir das Christian-Schreiber-Haus in Alt-Buchhorst reserviert. Anders als früher starten wir die RKJW dann schon sonntags und die Fahrt dauert bis Donnerstagabend. Bitte gerne schon jetzt vormerken: So 25.07.2021 –  Do 29.07.2021.

Wir hoffen, dass diese Entscheidung nachvollziehbar ist und dass wir im nächsten Jahr wieder mit einer tollen Gruppe fahren können!

 

Lydia Funke und Ellen Naudorf

Ansprechpartnerin

Lydia Funke

Email schreiben